Ambulanter Hospizdienst

Wir Menschen brauchen im Leben und im Sterben Bedingungen, die uns ein Gefühl des Angenommenseins geben und die es uns ermöglichen, in der schweren Situation von Krankheit und Abschied nicht allein zu sein. Der Ambulante Hospizdienst Osterholz begleitet schwerst- und unheilbar kranke Menschen, ihre Angehörigen und Freunde. Ambulanter Hospizdienst

Unsere Begleitung soll dazu beitragen, die Lebensqualität in der letzten Lebensphase zu verbessern und ein Sterben in Würde zuhause zu ermöglichen. Dieses Ziel verfolgen wir gemeinsam mit Vertretern aus Medizin, Pflege und Seelsorge.Wir sind sehr daran interessiert, diese Zusammenarbeit auszuweiten.

Wir wollen den Blick öffnen, Vergänglichkeit als Teil unseres Lebens zu begreifen und als Chance wahrzunehmen.

Aktuelles

Einschränkungen durch das Coronavirus

Auch in Zeiten einer Corona- Pandemie sind wir als Ambulanter Hospizdienst Osterholz weiter für Sterbende, Schwersterkrankte und ihren Angehörigen sowie für Trauernde da. Unter Einhaltung der geltenden Hygienerichtlinien ist es uns auch wieder möglich sie in der eigenen Häuslichkeit, in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern begleiten.

Trauercafé

Aufgrund der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen kann das Trauercafè im Alten Museum, Hundestr. 11 leider nicht stattfinden. Solange wir das Trauercafè noch nicht wieder öffnen dürfen, bietet der Ambulante Hospizdienst einen digitalen Trauertreff per Zoom an.

Die bekannten und wohltuenden Rituale des Trauercafés werden an die Möglichkeiten des Zoom-Meeting angepasst und gemeinsam mit den Trauernden gelebt. Deswegen werden die Teilnehmer eingeladen, eine Kerze und vielleicht auch Kaffee und Kuchen für das Treffen bereitzulegen.

Der nächste digitale Trauertreff ist für den 11. April 2021, von 15.00- 17.00 Uhr geplant. Weitere Termine werden regelmäßig am ersten Sonntag eines Monats angeboten.

Unser Angebot ist kostenfrei und unabhängig von Nationalität, Konfession und Weltanschauung. Selbstverständlich unterliegen unsere Gespräche für alle Teilnehmer der Pflicht zur Verschwiegenheit.

Die Koordinatorinnen sind telefonisch und per E- Mail erreichbar, sie nehmen ihre Anmeldung entgegen und beraten/begleiten gerne am Telefon. Fon: 04791-13572 oder per E-Mail: hospizdienst.osterholz@evlka.de

Das Trauercafé-Team bietet darüber hinaus auch persönliche Gespräche per Telefon oder auf einem Spaziergang an. Wer daran Interesse hat, melde sich bitte im Ambulanten Hospizdienst, Tel.: 04791-13572.

Wir wünschen Ihnen alles Gute - vor allem Gesundheit - und freuen uns auf Ihren Anruf. Die Koordinatorinnen Bettina Szlagowski und Sylvia Best

Sterbende begleiten lernen - Qualifikationskurs für Hospizhelfer

Für das Jahr 2022 ist ein neuer Qualifikationskurs in Planung. Anmeldung und weitere Informationen über den Kurs bitte über:

Sylvia Best und Bettina Szlagowski (Koordinatorinnen), Tel. 04791-13572, E- Mail: hospizdienst.osterholz@evlka.de

Trauergruppe

Wir planen vorbehaltlich der Corona Einschränkungen eine neue Trauergruppe im Herbst 2021. Anmeldung und weitere Informationen bitte über:

Sylvia Best und Bettina Szlagowski (Koordinatorinnen), Tel. 04791-13572, E- Mail: hospizdienst.osterholz@evlka.de

Neues Angebot: Sprechstunde für Trauernde

Der Ambulante Hospizdienst des Diakonischen Werks bietet eine Sprechstunde für Trauernde an. Die Trauersprechstunde ist neben Trauergruppe, Trauercafé und individueller Trauerbegleitung ein neues, zusätzliches Angebot für alle Trauernden im Landkreis Osterholz.

Jeweils am dritten Montag eines Monats haben Trauernde künftig zwischen 17 und 19 Uhr die Möglichkeit, mit dem ausgebildeten Trauerbegleiter Lars Schmitz-Eggen die eigene Situation in Ruhe zu besprechen und dabei neue Orientierung zu finden. Die Gespräche finden in einem geschützten Rahmen in Osterholz-Scharmbeck statt. Dieses kostenlose Angebot richtet sich sowohl an Betroffene, die einen nahestehenden Menschen verloren haben, als auch an Bezugspersonen wie Freunde, Nachbarn, Kollegen, die sich im Umgang mit Trauernden unsicher fühlen und dazu Beratung oder Unterstützung suchen. Eine telefonische Anmeldung ist direkt bei dem ehrenamtlichen Trauerbegleiter Lars Schmitz-Eggen (Telefon 0170/5522097) erforderlich.

Termine in 2021: 26. April (Ausnahme der 4. Montag im Monat); 17. Mai; 21. Juni; 19. Juli; 16. August; 20. September; 18. Oktober; 15. November; 20. Dezember

Was wir tun

Wer wir sind

Wir verstehen uns als Wegbegleiter. Unser Dienst ist in das Palliativnetz Osterholz eingebunden, das sich um die Versorgung unheilbar kranker Menschen kümmert. Unsere ehrenamtlich Mitarbeitenden sind für ihre Aufgabe ausgebildet und nehmen regelmäßig an Fortbildung und Supervision teil. Ihr Einsatz wird von einer hauptamtlichen Koordinatorin und einem hauptamtlichen Koordinator geplant. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihren Anruf. Wir sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Unsere Begleitung ist unabhängig von Nationalität, Konfession und Weltanschauung und unser Angebot ist kostenfrei.

Unsere aktuelle Informationsbroschüre können Sie hier herunterladen.

Weiterführende Links

charta

Ansprechpartner/-in

Ambulanter Hospizdienst
Findorffstr. 21
27711 Osterholz-Scharmbeck


Sylvia Best

Sylvia Best
Fon: 0 47 91 - 13572
E-Mail: Sylvia.Best@evlka.de

Bettina Szlagowski

Bettina Szlagowski
Fon: 0 47 91 - 13572
E-Mail: Bettina.Szlagowski@evlka.de

Beratungszeiten

Bitte verabreden Sie unter der Telefonnummer 04791 - 13572 einen Gesprächstermin.